Fehlzeiten und Fehlzeitenmanagement – Ansätze der Gesundheitsförderung

"…Weiteres Fehlen wird für Sie Konsequenzen haben…"

10.11. - 15.11.2019

Hotel Gut Edermann
in Teisendorf
Informationen zur Veranstaltungsstätte

Fehlzeiten und ihre Veränderungen sind ein Indikator für Gesundheitsgefährdung im Betrieb. Gleichwohl führen krankheitsbedingte Fehlzeiten häufig eher zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen für die Arbeitnehmer als zu einer Veränderung der Arbeitsorganisation. Unter Fehlzeitenmanagement wird in vielen Betrieben leider immer noch das „Krankenrückkehrgespräch“ verstanden.

Im Seminar wird die Bedeutung von Fehlzeiten aus unterschiedlichen Blickwinkeln erörtert und Merkmale eines modernen, sich an den Bedürfnissen der Arbeitnehmer orientierten Fehlzeitenmanagements dargestellt. Wir zeigen die möglichen Komponenten eines zeitgemäßen Fehlzeitenmanagements auf und beleuchten die Handlungsmöglichkeiten und Rechte des Betriebsrats. Anhand von Fallbeispielen werden rechtliche Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats bei der betrieblichen Gesundheitsförderung erarbeitet, die auf die heutigen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse abstellen.

  • Was ist Fehlzeitenmanagement
    • Rückkehrgespräch/Mitarbeitergespräch
    • Merkmale des Fehlzeitenmanagements
    • Beispiel: Der Anwesenheitsverbesserungsprozess
  • Strategien und Handlungsmöglichkeiten von Betriebsrat und Arbeitnehmern
  • Der Krankenstand: Faktoren und Berechnung
  • Rechte der Arbeitnehmer im Krankheitsfall von A-Z
  • Strategien zur Senkung des Krankenstands
    • Fehlzeitenmanagement
    • Betriebliche Gesundheitsförderung/Gesundheitsmanagement
    • Präventionsansätze im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Die Betriebliche Gesundheitsförderung (Einführung)
  • Strategiebildung und Aufbau eines Netzwerks im Betrieb

Kenntnisse, wie sie in den Grundlagenseminaren vermittelt werden, sind wünschenswert.

Sie kennen die Bedeutung von Fehlzeiten sowie die Merkmale eines modernen Fehlzeitenmanagements. Sie kennen Ihre Handlungsmöglichkeiten und Rechte als Betriebsrat. Sie können Ihre Rechte bei der betrieblichen Gesundheitsförderung besser wahrnehmen und beim Fehlzeitenmanagement aktiv mitgestalten.

Ulrich Sander

Referent Arbeitsrecht

Details

1095,00 Euro

950,00 Euro inkl. MwSt.

§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IXG

 

Nein

ARB_14_19-02

Änderungen bei Referent/-innen oder beim Hotel bis 2 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Es gelten die AGB. Die Preise für Unterkunft/Verpflegung gelten vorbehaltlich eines Wechsels des Hotels oder der Änderung durch das Hotel.

* Bei Seminaren in Inzell, zuzüglich 1 € pro Nacht Kurbeitrag für die Gemeinde Inzell