Gesetze und Kommentare: vom praktischen Umgang zum rechtssicheren Formulieren

08.09. - 13.09.2019

Kritische Akademie
in Inzell
Informationen zur Veranstaltungsstätte

Betriebsräte müssen sich sehr oft mit einer Flut von wichtigen Arbeitsgesetzen und Kommentaren in der betrieblichen Praxis auseinandersetzen. Immer wieder treffen sie dabei auf das „Juristendeutsch“. Da hilft es sehr, wenn man die Begriffe einmal „entschlüsselt“ und feststellt, dass die Juristen auch nur “Deutsch“ reden. Das Seminar hilft darüber hinaus, die juristischen Quellen für die eigene Betriebsratsarbeit effektiv zu nutzen.

  • Einführung und Überblick (Juristendeutsch ist „Deutsch“; Gesetze finden, richtig lesen, verstehen und auslegen)
    • Wie findet der BR die richtigen Gesetze
    • Wie und wo findet der BR die richtige Literatur, Lehrbücher und Kommentare und wie arbeitet er mit ihnen
  • Wie findet der BR die richtige Rechtsprechung und wie nutzt er sie
    • Internet und Extranet der IG Metall
    • Rechtsprechung nutzen
    • Gerichtliche Entscheidungen (Urteile und Beschlüsse) verstehen
  • Juristische Begriffe
    • Unbestimmte Rechtsbegriffe im Arbeitsrecht (z.B. rechtzeitig und umfassend, erforderlich, grobe Pflichtverletzung ...)
    • Schriftform, Elektronische Form, Textform
    • Sonstige juristische Begriffe (z.B. Betrieb, Unternehmen ...)
  • Fristen
    • Berechnung, Fristbeginn und Fristablauf
    • Verjährungs-, Ausschluss- und Verfallfristen
  • Die Kunst der Formulierung - Muster und Beispiele
    • Grundlagen und praktische Beispiele, Anregungen aus Formularbüchern
    • Betriebsvereinbarungen erstellen - Beispiele
    • Abfassen einer Zustimmungsverweigerung im Rahmen einer Einstellung oder Versetzung gemäß § 99 Abs. 3 BetrVG
    • Verfassen eines Widerspruchs zur Kündigung / Änderungskündigung
    • Formulieren von Vorschlägen des Betriebsrats für die Personalplanung und die Beschäftigungssicherung
    • Festlegen von Beurteilungsgrundsätzen
    • Erstellen von Auswahlrichtlinien für Einstellungen und Entlassungen

Kenntnisse, wie sie in den Grundlagenseminaren vermittelt werden, sind wünschenswert.

Sie können das „Juristendeutsch“ leichter verstehen. Sie können Ihre Standpunkte schriftlich prägnanter darlegen. Sie wissen, die juristischen Quellen für Ihre Betriebsratsarbeit effektiv einzusetzen.

Sie können das "Juristendeutsch" leichter verstehen. Sie können Ihre Standpunkte schriftlich prägnanter darlegen. Sie wissen, die juristischen Quellen für Ihre Betriebsratsarbeit effektiv einzusetzen.

Hermann Hauer

Jurist, DGB Rechtschutz GmbH Passau

Daniel Capellaro

1095,00 Euro

793,75 Euro inkl. MwSt.

§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IXG

Nein

ARB_10_19-01

Änderungen bei Referent/-innen oder beim Hotel bis 2 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Es gelten die AGB. Die Preise für Unterkunft/Verpflegung gelten vorbehaltlich eines Wechsels des Hotels oder der Änderung durch das Hotel.

* Bei Seminaren in Inzell, zuzüglich 1 € pro Nacht Kurbeitrag für die Gemeinde Inzell