Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts

BAG-Rechtsprechung vor Ort erleben, verstehen und anwenden

15.09. - 20.09.2019

Victors Residenz-Hotel Erfurt
in Erfurt
Informationen zur Veranstaltungsstätte

Der Einfluss des Bundesarbeitsgerichts (BAG) auf die Entwicklung des Arbeitsrechts ist groß; es wird manchmal als „Ersatzgesetzgeber“ bezeichnet. Da sich die Arbeits- und Landesarbeitsgerichte grundsätzlich an den Entscheidungen des BAG orientieren, ist die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts für die tägliche Arbeit im Betriebsrat von großer Bedeutung. Beim Besuch einer Gerichtsverhandlung des BAG erleben die Teilnehmer/-innen, wie ein Revisionsverfahren abläuft. Sie erhalten Einblick in die Entscheidungsfindung des Gerichts. Die anschließende Besprechung hilft den Teilnehmer/-innen, die rechtlichen Hintergründe und Zusammenhänge der Entscheidungen zu verstehen.

  • Betriebsverfassungsrecht: Darstellung und ausführliche Diskussion von aktuellen Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG)

    • Soziale Angelegenheiten (§ 87 BetrVG)

    • Anhörung bei Kündigungen (§§ 102, 103 BetrVG)

    • Personelle Einzelmaßnahmen (§ 99 BetrVG)

    • Betriebsänderungen (§§ 111 ff. BetrVG)

  • Arbeitsrecht: Darstellung und ausführliche Diskussion von weiteren für die Betriebsratsarbeit wichtigen Rechtsbereichen

    • Kündigungsrecht

    • Tarifrecht

    • Unternehmensumwandlungen und Betriebsübergang

    • Arbeitnehmerhaftung

  • Entscheidungen des BAG lesen, analysieren und verstehen

    • Rechtliche und politische Hintergründe sowie Argumente der Entscheidungen

    • Herausarbeiten der wesentlichen Aussagen der Entscheidung als Hilfsmittel zur Klärung eigener rechtlicher Fragen

  • Vor- und Nachbereitung der Teilnahme einer Verhandlung beim BAG; Diskussion mit einem Richter

Die Teilnehmer/-innen sollen über fundierte Kenntnisse des Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht verfügen.

Die Teilnehmer/-innen werden am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag an einer Verhandlung vor dem BAG teilnehmen. Zuvor gibt ein Richter eine Einführung in die zu verhandelnden Fälle.

Durch eventuelle Veränderungen in der Sitzungsplanung des Gerichtes kann eine Verlegung des Seminartermins notwendig werden. Aktuelle Informationen hierzu erteilt die Kritische Akademie Inzell.

Die Teilnehmer/-innen werden am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag an einer Verhandlung vor dem BAG teilnehmen. Zuvor gibt ein Richter eine Einführung in die zu verhandelnden Fälle.

Peter Hirsch

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Details

1095,00 Euro

888,35 Euro inkl. MwSt.

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Nein

ARB_08_19-02

Änderungen bei Referent/-innen oder beim Hotel bis 2 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Es gelten die AGB. Die Preise für Unterkunft/Verpflegung gelten vorbehaltlich eines Wechsels des Hotels oder der Änderung durch das Hotel.

* Bei Seminaren in Inzell, zuzüglich 1 € pro Nacht Kurbeitrag für die Gemeinde Inzell